Schulgarten

Tomaten und co

Unsere Schulgarten-AG war wieder fleißig und hat Tomatenpflänzchen gezogen. Die Pflanzen wurden liebevoll gesät und aufgezogen, bekamen nur das beste Kirdorfer Wasser und sind nun schon ordentlich gewachsen. Bald sind sie groß genug, um aus unserem Gewächshaus auszuziehen und in die weite Welt zu gehen. Daher startet ab dem 23.05. in den Pausen wieder unser Garten-Verkaufsstand. Welche Tomatensorten es dieses Jahr dort zu kaufen gibt, erfahren Sie in der folgenden Übersicht. Für jedes Pflänzchen bitten wir um 2€ für unsere Schulgartenkasse.

Unsere Tomätchen freuen sich auf Sie und ihr neues Zuhause! :)

Tomatensorten 2018

 


 

Jeden Mittwoch versammeln sich die Kinder der Schulgarten-AG von 12.45 bis 14.15 Uhr mit Frau Kipp vor dem Schulgarten. Tatkräftig unterstützt wird die AG auch von Herrn Holzwarth und Fr. Schweitzer.

In jedem Gartenjahr gibt es zwei Gärtnergruppen, jede Gruppe ist alle 14 Tage an der Reihe. Dann stöbern die Kinder zunächst durch den Garten und halten Ausschau nach anstehenden Arbeiten, die erledigt werden müssen. Diese werden auf dem Arbeitsplan eingetragen und arbeitsteilig abgearbeitet: Unkraut entfernen, Mulch oder Stroh verteilen, aufräumen, Erde lockern, Gemüse oder Obst ernten, Wege fegen, Pflanzen einsetzen, säen, Tomaten ausgeizen und hochbinden, gießen… Und wenn es einmal regnet??? Ja dann treffen sich alle unten im Werkraum der Schule und bereiten etwas Leckeres aus dem Garten zu. Es gibt zum Beispiel: leckeren Salat mit Radieschen, Rhabarberkuchen, Rhabarberkompott, Grüne Soße mit Kartoffeln und Ei, Kohlrabi mit Kräuterquark, Brombeer-Joghurt-Eis, Apfelkuchen, Kürbissuppe, Kartoffelsuppe, Ofenkartoffeln, Zuckermais, Bratapfel mit Vanillesoße, und und und.

In den vergangenen Gartenjahren übernahmen einige Kinder der 1. Klasse das Anziehen und Anpflanzen von Sonnenblumen. Die Kinder der 2. Klasse legten im Frühling ein Kartoffelbeet an, um dann im Herbst die Kartoffelknollen zu ernten. Auch das Erdbeerbeet wurde von einer Klasse bepflanzt und gepflegt. Die Kinder der Schulgarten-AG übernehmen die Pflege aller anderen Beete.  Jedes Jahr im März beginnt das Schulgartenjahr und es wird eine neue AG aus den Kindern der 2. und 3. Klasse gegründet. Aus jeder Klasse dürfen zwei Kinder daran teilnehmen.  Noch vor den Osterferien überlegen sie, was in diesem Jahr im Schulgarten gesät, gepflanzt und geerntet werden soll. Die Schulgartenkinder werden von den Schulgartenmitarbeitern Frau Schwarz und Herrn Reschke tatkräftig unterstützt. Wenn am Ende des Herbstes alles winterfest gemacht wurde, ruhen der Garten und die Arbeit.